B - Tenorhorn in kleiner gerader Bauweise:

Unsere B - Tenorhorn wurde speziell mit Herrn Univ.Prof. Otmar Gaiswinkler (Soloposaunist der Wiener Symphoniker) für die Symphonie Nr. 7 von Gustav Mahler entwickelt.

Aus diesem Grund wird das Instrument von uns auch als "Mahlerhorn" bezeichnet.

Da es sich bei diesem Modell auch um mein Meisterstück handelt, habe ich im Zuge dieser Arbeit verschiedenste akustische Berechnungen und Vermessungen durchführen lassen. Dank dieser Strömungsanalysen, Druckanalysen und akustischer Vermessungen, konnte ein Instrument entwickelt werden, welches durch einen ganz speziellen Klang und einer sehr guten Intonation besticht.

 

Ein ganz besonderes Instrument, welches schon oft bei den Wiener Symphonikern zu hören war und auch in Zukunft zu hören sein wird.

Zu den Daten:

  • Mensur 13mm außen

  • drei Ventile

  • Neusilber Maschine mit Goldmessing Verbügelung

  • Hauptstimmzugtrigger

  • Goldmessing Schallstück 0,45mm

 

Material Auswahlmöglichkeiten:

  • Maschinenauswahl (Meinlschmidt, Zirnbauer usw.)

  • Verbügelung aus Goldmessing, Messing oder Neusilber

  • Verschiedenste Trigger - Kombinationen

  • Schallstück aus Messing, Goldmessing, Rotmessing oder Neusilber in den verschiedensten Wandstärken von 0,4 bis 0,6mm

  • Als Finish bieten wir eine Einbrennlackierung, Versilbern oder Vergolden an.